Social freezing

Denken Sie an Ihre Fertilität, bevor es zu spät ist

Das Einfrieren von Eizellen (die Kryokonservierung von Oozyten) ist ein Routinenbestandteil der Techniken der assistierten Reproduktion. Es bietet den Frauen eine realistische Chance dafür, auch in höherem Alter ein genetisch eigenes Kind zu haben. Die Frau lässt sich die Oozyten entnehmen und einlagern, und zwar im Alter, wenn deren hohe Qualität noch vorauszusetzen ist. Die Erfolgschance wird dadurch erhöht, für den Fall, dass sie sich erst im höheren Alter für die Schwangerschaft entscheidet. Die entnommenen Oozyten werden nämlich nicht alt.

Warum ist es geeignet, Eizellen einzufrieren?

Die Fertilität ist eine Altersfrage und das Alter spielt bei den Frauen die entscheidende Rolle. Jedes Mädchen wird mit einer bestimmten Menge von Eizellen in seinen Eierstöcken geboren und ihre Anzahl sinkt mit dem Alter – die Eizellen gehen allmählich unter. Nach dem 30. Lebensjahr kann dieser Rückgang in der Eizellenzahl so groß sein, dass es ihre Fruchtbarkeit bedrohen kann. Es geht um einen natürlichen Altwerdenprozess.

Das Problem besteht darin, dass gleichzeitig mit dem Rückgang in der Eizellenzahl auch ihre Qualität nachlässt. Das wird durch die Eizellreifungsfehler und falsche Menge der genetischen Information in der Eizelle verursacht. Bereits etwa acht Jahre vor der Menopause (der letzten Blutung im Leben einer Frau) sind die Eizellen von einer solchen Qualität, dass die Frau nur eine geringe Chance zur spontanen Schwängerung und Entbindung hat. Bereits im Alter über 40 Jahren hat man nur eine ziemlich kleine Chance mit eigenen Eizellen schwanger zu werden. Auch die Erfolgsrate der assistierten Reproduktion liegt in dieser Altersgruppe zwischen etwa 15 und 17 %.

Zur Zeit wird der Trend verzeichnet, die Schwangerschaft in die höheren Alterskategorien zu verschieben. Die Frauen möchten auf die Mutterschaft besser vorbereitet werden. Es ist ideal, die Familie mit einem geeigneten Partner und in der richtigen Zeit zu gründen, man muss jedoch auch über die Risiken einer zu langer Verschiebung nachdenken. Social Freezing – d. h. das Einfrieren und die Einlagerung von eigenen Eizellen aus sozialen, nicht medizinischen Gründen – ist eine „gewisse Vorsorge“ für den Fall, dass sich die Frau doch einmal entscheidet, ein Kind zu haben – dann wird es nicht zu spät sein.

    Ak si chcete dohodnúť bezplatnú konzultáciu alebo máte na nás otázky, neváhajte nás kontaktovať prostredníctvom nasledovného formulára.

    Zvoľte mesto
    Gyncare KOŠICEGyncare NITRA



    Informácie o OCHRANE OSOBNÝCH ÚDAJOV.

      Sollten Sie irgendeine Fragen, Anmerkungen oder Anliegen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – füllen Sie bitte den Fragebogen unten aus. Bitte beachten Sie, dass Ihre Zusendung des ausgefüllten Kontaktformular zur Verarbeitung Ihrer darin enthaltenen personenbezogener Daten nur für die Zwecke Ihrer oben angeführten Anfrage führen wird. Nach Erledigung der Anfrage werden die Daten vom Informationssystem der Gesellschaft gelöscht. Sehen Sie sich mehr Informationen darüber in der Sektion Personenbezogene Daten an.

      Wählen Sie die Stadt

      Gyncare KOŠICEGyncare NITRA

      X

      Oslávte s nami 20. narodeniny

      V rámci našich osláv sme pre vás pripravili špeciálnu ponuku platnú po celý rok 2021.

      Chcem vedieť viac